Europäisches Forum Alpbach 2014

Bild 1

Heuer findet das Forum unter dem Motto „At the Crossroads“ vom 13. bis 29. August 2014 in Alpbach statt.

 Website

Umweltzeugnis der griechischen Ratspräsidentschaft

Bild 1

Das Europäische Umweltbüro hat zum Ende der griechischen Ratspräsidentschaft eine Bilanz für die Umweltpolitik gezogen.

 Information

Die Prioritäten des Europäischen Umweltbüros für die EU für 2015

Bild 1

In diesem Hintergrundpapier werden die wichtigsten Umweltthemen for das kommende Jahr vorgestellt.

 Liste

Natura 2000-Gebiet Isel

Bild 1

Umweltdachverband apelliert an das Land Tirol: Kraftwerkspläne stoppen.

 Pressemeldung

AKTUELLE   EU-NEWS

Umweltrecht

EU-Kommission droht Österreich mit Klage wegen fehlender Beschwerderechte von NGOs in Umweltverfahren

Mit einem Mahnschreiben vom 11. Juli 2014 eröffnete die Europäische Kommission gegen Österreich ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren im Umweltbereich, informiert der Umweltdachverband in einer Pressemitteilung.

23.07.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

BMLFUW: Partnerschaftlicher Fairnesspakt für Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeiter und Handel geplant

Bundesminister Andrä Rupprechter will einen breit angelegten Fairnesspakt für Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeiter und Handel initiieren, um Grundsätze für eine verantwortungsbewusste und erfolgreiche Zusammenarbeit entlang der gesamten Lebensmittelkette zu definieren. „Bauern, Verarbeiter und Handel arbeiten für ein lebenswertes Österreich, indem sie die Bevölkerung mit sicheren und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln versorgen. Der Fairnesspakt soll diese Partnerschaft verstärken und die Versorgung mit heimischen Qualitätsprodukten auch langfristig sicherstellen“, sagt Rupprechter.

23.07.2014

 weiter ...

Natur und Biodiversität

BMLFUW Broschüre: Artenschutz im Urlaub

Anlässlich der Urlaubssaison hat das Ministerium für ein lebenswertes Österreich eine neue Broschüre über den „Artenschutz im Urlaub“ veröffentlicht. Die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt ist regionalen und globalen Bedrohungen ausgesetzt, eine große Gefahr für den Weiterbestand vieler Arten ist dabei der Artenhandel. Urlauber machen sich mit der Mitnahme geschützter Tiere und Pflanzen sowie Erzeugnissen daraus strafbar.

23.07.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

EU-Konsultation über Städte-Politik

Die EU-Kommission hat vor Kurzem eine Mitteilung mit dem Titel „Die städtischen Dimensionen der EU-Politikfelder“ vorgelegt, in der die Situation von Städten in der gesamten EU und die Städtepolitik der Mitgliedstaaten sowie die globale Dimension der Stadtentwicklung beschrieben wird. „Sie hebt hervor, dass eine EU-Städteagenda die übergeordneten Ziele der EU widerspiegeln sollte und auch die Politik der Mitgliedstaaten ergänzen muss.“

23.07.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

EU-Kommission veröffentlicht Gruppen für den zivilen Dialog zur Beratung in landwirtschaftlichen Fragen

Die Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (GD AGRI) der Europäischen Kommission hat am 18. Juli 2014 die Überprüfung der Zusammensetzung der Gruppen für den zivilen Dialog abgeschlossen, die unter die Gemeinsame Agrarpolitik fallende Bereiche wie Umweltschutz und Klimawandel, tierische Erzeugnisse, ökologischer Landbau, Wälder oder Qualität und Absatzförderung abdecken.

23.07.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

Kommission fordert GAP-Gelder in Höhe von 57 Millionen Euro zurück

Die Europäische Kommission hat am 9. Juli 2014 im Rahmen des Rechnungsabschlussverfahrens EU-Agrargelder in Höhe von insgesamt 57 Millionen Euro zurückgefordert, die von den Mitgliedstaaten nicht ordnungsgemäß verwendet wurden. Da ein Teil dieser Beträge bei den Mitgliedstaaten bereits wiedereingezogen wurde, beziffern sich die finanziellen Auswirkungen des Beschlusses auf rund 52 Millionen Euro.

23.07.2014

 weiter ...

Natur und Biodiversität

Konsultation zur EU-Alpenstrategie

Seit dem 15. Juli 2014 läuft eine Konsultation zur geplanten EU-Strategie für den Alpenraum. Bis zum 15. Oktober können Stellungnahmen eingereicht werden.

23.07.2014

 weiter ...

Umweltrecht

EEB veröffentlicht Arbeitsschwerpunkte für 2015

Das European Environmental Bureau (EEB) hat ein Hintergrund-Dokument zu seinen beabsichtigten Arbeitsschwerpunkten im Jahr 2015 veröffentlicht. Das Dokument richtet sich an die Europäische Kommission sowie an die Regierungen von Lettland und Luxemburg, die im Jahr 2015 den Vorsitz im Rat haben werden.

23.07.2014

 weiter ...

Klima

Welt-Klimareport: Fünfter Sachstandsbericht der Arbeitsgruppe I auf Deutsch verfügbar

Der Welt-Klimareport bündelt das globale Wissen über den Klimawandel, seine Ursachen und Auswirkungen sowie Strategien zur Klimawandelanpassung. Die Zusammenfassung für politische EntscheidungsträgerInnen des Beitrags der Arbeitsgruppe I zum „fünften Sachstandsbericht“ steht ab sofort auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Übersetzt wurde die Zusammenfassung vom österreichischen Umweltbundesamt, der Deutschen IPCC-Koordinierungsstelle (Intergovernmental Panel on Climate Change, auf Deutsch Weltklimarat) und der Schweizer Institution ProClim, mit Unterstützung durch die Arbeitsgruppe I des Weltklimarates.

23.07.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

EU setzt neue Effizienzstandards für Computer

Seit dem 1. Juli 2014 müssen alle neu auf dem europäischen Markt verkauften Computer erstmalig Ökodesign-Energieeffizienzstandards entsprechen. Die Effizienz- und Informationsanforderungen betreffen Desktop-Computer, Notebooks, Tablet-Computer, Thin-Clients, Workstations sowie einige Computer-Server.

23.07.2014

 weiter ...

Newsletter abonnieren

  
Lebensministerium
European Enviromental Bureau  EU Infothek   Entwicklungshilfeklub
Die Expertinnnendatenbank    Respekt.net - die Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement der Zivilgesellschaft    Ökoportal    Österreichische Public Affairs Vereinigung