Aktionstage Nachhaltigkeit

Bild 1

Österreich zeigt Flagge für Nachhaltigkeit:
4. bis 14. Oktober 2014 in allen Bundesländern

 Information, Anmeldung, Mitmachen

Europäisches Umweltbüro: Memorandum to the Italian Presidency

Bild 1

This memorandum reflects the issues that the EEB would like to see advanced during the Italian Presidency.

 EEB Memorandum

Europäisches Forum Alpbach 2014

Bild 1

Heuer findet das Forum unter dem Motto „At the Crossroads“ vom 13. bis 29. August 2014 in Alpbach statt.

 Website

Die Prioritäten des Europäischen Umweltbüros für die EU für 2015

Bild 1

In diesem Hintergrundpapier werden die wichtigsten Umweltthemen for das kommende Jahr vorgestellt.

 Liste

AKTUELLE   EU-NEWS

Konsumentenschutz

CETA-Vertragstext veröffentlicht

Die deutsche „Tagesschau“ hat am 13. August 2014 den konsolidierten Vertragstext des EU-Kanada-Freihandelsabkommens (CETA) veröffentlicht.

20.08.2014

 weiter ...

Klima

Förderung von thermischer Gebäudesanierung wird fortgesetzt

Die vom Umweltministerium und Wirtschaftsministerium initiierte Förderungsaktion „Sanierungsscheck 2014“ zur thermischen Sanierung wurde mit 11. August beendet, weil die zur Verfügung stehenden Förderungsmittel vollständig ausgeschöpft sind.

20.08.2014

 weiter ...

Umweltrecht

Umweltdachverband fordert Umweltverträglichkeitsprüfung für FunderMax-Verbrennungsanlage in St. Veit an der Glan

Der Umweltdachverband (UWD) fordert die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung und die Nachrüstung des Faserplattenwerks der Firma FunderMax GmbH am Standort St. Veit an der Glan in Kärnten.

20.08.2014

 weiter ...

Wirtschaft & Finanzen

Grünes Geld: Online-Umfrage zum Thema nachhaltige Investments

Das Ökosoziale Forum hat gemeinsam mit dem Institut für Banken und Finanzierung der Universität Graz eine Online-Umfrage zum Thema nachhaltige Investments gestartet. Die Befragung ist Teil einer wissenschaftlichen Studie, der Zeitaufwand beträgt zirka zehn Minuten. Die Daten werden anonym erhoben und dienen ausschließlich den wissenschaftlichen Zwecken der Studie. Die Darstellung der Daten erfolgt in aggregierter Form, wodurch keinerlei Rückschlüsse auf individuelle Antworten möglich sind.

20.08.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

EU-Kommission soll Cadmium im Boden regulieren

Düngemittel sind zu großen Teilen für Bodenverschmutzung verantwortlich und müssen besser von der EU reguliert werden. Das sind die Schlussfolgerungen aus der Konsultation vom letzten Jahr über den nachhaltigen Gebrauch von Phosphaten, deren Ergebnisse jetzt vorliegen.

20.08.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

World Overshoot Day heuer so früh wie nie zuvor

Gestern, Dienstag, am 19. August 2014, war „World Overshoot Day“. Das ist der Tag, an dem die Menschen „alle natürlichen und regenerierbaren Ressourcen verbraucht haben, die ihr die Erde in diesem Jahr zur Verfügung stellt“. Dieser Tag kam heuer so früh wie noch nie.

20.08.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

Greenpeace: Milder Winter mitverantwortlich für geringe Wintersterblichkeit bei Bienen

In einer Presseaussendung vom 31. Juli 2014 interpretierte die IG Pflanzenschutz die aktuellen Zahlen des Forschungsnetzwerks COLOSS zur Wintersterblichkeit von Bienenvölkern in Europa. Für die Pestizidindustrie würden diese Zahlen belegen, dass Neonicotinoide keine Ursache für das Bienensterben wären. Greenpeace kritisiert diese Fehlinterpretationen und sieht eindeutig Eigeninteressen der Produzenten im Vordergrund.

20.08.2014

 weiter ...

Landwirtschaft

taz: Biovegane Landwirtschaft – Gurke ohne Tier

„Düngen ohne Mist und Gülle? Agrarverbände sagen, das sei utopisch“, schreibt die „taz“ in ihrer Reportage über den deutschen Bauern Eugen Ehrenberg und den mit Profit wirtschaftenden Gärtnerhof Bienenbüttel, der biovegane Landwirtschaft betreibt.

20.08.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

Nachhaltige Entwicklung: Handbuch für Gemeinden und Regionen

Das Umweltbundesamt hat in Kooperation mit dem Verein Südwind NÖ Süd ein Handbuch erstellt, das Gemeinden und Regionen Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bietet und konkrete Handlungsanleitungen sowie Praxisbeispiele enthält.

20.08.2014

 weiter ...

Gentechnik

Resistente Wurzelbohrer machen US-Farmern zu schaffen

Auch im US-Staat Pennsylvania sind inzwischen resistente Populationen des Westlichen Maiswurzelbohrers aufgetaucht, scheibt die Internet-Plattform „Genfood? Nein danke!“. Die US-Fachzeitschrift „AG Professional“ hätte von drei massiv durch den Schädling befallenen Feldern berichtet. „Auf ihnen wuchsen drei verschiedene Bt-Mais-Sorten. Zwei von Monsanto produzierten das Bt-Toxin Cry3Bb1, eine von Syngenta produzierte mCry3A. Die Wurzelbohrer steckten beide Gifte weg.“ 
Der Artikel würde auch darauf hinweisen, „dass die resistenten Schädlinge die Farmer in den US-Staaten des Mittleren Westens schon länger beschäftigen und sich langsam auch im Osten breit machen. Bisher seien die nächstgelegenen Felder in Michigan und dem nördlichen Teil des Staates New York gelegen.“

20.08.2014

 weiter ...

Newsletter abonnieren

  
Lebensministerium
European Enviromental Bureau  EU Infothek   Entwicklungshilfeklub
Die Expertinnnendatenbank    Respekt.net - die Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement der Zivilgesellschaft    Ökoportal    Österreichische Public Affairs Vereinigung