B.A.U.M. Forum 2017 "Why do the SDGs matter for business?"

Welche Bedeutung haben die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele für die Wirtschaft?

21. April 17

B.A.U.M. - das Austrian Network for Sustainable Leadership - und seine Mitglieder und Freunde leisten zukunftsorientierte Beiträge zur Umsetzung der nationalen und internationalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung.

Sustainable Management wird bei B.A.U.M gelebt. Die Mitglieder und Freunde des B.A.U.M.-Netzwerkes bekennen sich daher zum Leitbild für Zukunftsfähiges Wirtschaften und berücksichtigen in Ihrer Unternehmensstrategie Ökonomie, Umwelt und soziale Verantwortung.

B.A.U.M ist der festen Überzeugung, dass eine ganzheitliche Sicht der ökonomischen, ökologischen, sozialen und psychologischen Bedingungen und Konsequenzen unseres Wirtschaftens nötig ist, um einen Wandlungsprozess in Richtung Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität gestalten zu können.

Sustainable Leadership lautet deshalb der unternehmerische Ansatz, nicht länger business as usual zu betreiben sondern voranzugehen in einer Entwicklung zu einer green economy, in der ein Weniger an ungesundem Wachstum ein Mehr an Wohlstand und Lebensqualität schafft.

Die von der UN Generalversammlung am 25. September 2015 beschlossene Resolution "Transforming our world: the 2030 Agenda for Sustainable Development“ ist mit ihren 17 Zielen Aufforderung und Leitbild für die nationalen Regierungen, Wirtschaft und Gesellschaft durch gemeinsame Aktivitäten auf allen Ebenen bis 2030 die extreme Armut zu beseitigen, unseren Planeten zu schützen und Wohlstand für Alle zu schaffen. Diese 17 Sustainable Development Goals sollen im B.A.U.M. Netzwerk diskutiert und verbreitet werden. Daher stellt sich das B.A.U.M. Forum 2017 gemeinsam mit dem EU-Umweltbüro die Frage, welche Bedeutung, Chancen und Aufgaben die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs)für die Wirtschaft haben.

Stehen die Nachhaltigkeitsziele und globales Wirtschaftswachstum in direkter Konkurrenz oder sind sie die logische Verbindung? Wie beeinflussen die SDGs die Wirtschaft in der Praxis?

Zunächst gibt im EU-Talk Saïd El Khadraoui vom European Political Strategie Center (Think Tank der Europäischen Kommission) eine kurze Einführung in die SDGs, zeigt die Verbindung zwischen der Debatte über die „Zukunft Europas“  und nachhaltiger Entwicklung auf und erläutert wie Unternehmen SDGs umsetzen.

Danach beleuchtet Christof Miska vom Institute for International Business der WU Wien die Frage "Why do the SDGs matter for business?" und UnternehmensvertreterInnen von Unilever, ÖBB Infrastruktur AG und Bellaflora berichten über die bisherigen Praxiserfahrungen in der Umsetzung der SDGs.

Im anschließenden World Café haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, in kleinen Gruppen die Bedeutung der unternehmensrelevanten Nachhaltigkeitsziele für ihre eigenen Unternehmungen zu diskutieren.

Das B.A.U.M. Forum 2017 ist ein Beitrag zur European Sustainable Development Week 2017 und möchte die aktive Auseinandersetzung mit der UN Agenda 2030 fördern, zu deren schrittweisen Umsetzung auf globaler, regionaler und nationaler Ebene den zukunftsfähigen Unternehmen eine besondere Rolle zukommt. Zielgruppe ist insbesondere zukunftsorientierte, der nachhaltigen Entwicklung verpflichtete UnternehmerInnen.

Um Anmeldung bis 25. Mai 2017 an office@eu-umweltbuero.at wird gebeten.


Programm siehe unter

B.A.U.M. Zukunftsfähig Wirtschaften

EU-Umweltbüro

Aktionstage Nachhaltigkeit