Konsultationen

Was ist eine Konsultation?

Konsultation ist das lateinische Wort für Beratung. Die Europäische Kommission befragt die Öffentlichkeit in einer Konsultation, wenn eine neue politische Initiative oder eine Überarbeitung bestehender Rechtsvorschriften ansteht.

In öffentlichen Konsultationen können Private, Unternehmen und Organisationen mit Fachwissen und Erfahrungen über ein bestimmtes Thema wertvolle Hinweise für die Erarbeitung eines Vorschlags geben, bevor dieser zur Erörterung und Annahme an das Europäische Parlament und an den Rat weitergeleitet wird.

Der Konsultationszeitraum erstreckt sich über mindestens zwölf Wochen.

 

Landwirtschaft, Gentechnik und Tierschutz:

Konsultation über die Modernisierung und Vereinfachung der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) (2.2. - 2.5.2017) 

 

Verkehr:

Überarbeitung der Richtlinie zur Förderung sauberer Fahrzeuge (laufend 19.12.2016 - 24.03.2017)

Änderung der Richtlinie über kombinierten Verkehr (laufend 23.01 - 23.04.2017)


Verkehr, Luft & Industrie, Wasser, Meere & Fischerei, Klima & Energie, Energie, Nachhaltigkeit & Wirtschaft, Natur & Biodiversität, Landwirtschaft, Gentechnik & Tierschutz:

Öffentliche Konsultation: Intelligente Spezialisierung: ein neuer Ansatz für das europäische Wachstum und Beschäftigung durch regionale Innovationsstrategien (laufend 21.12.2016 - 24.03.2017)

 

Klima & Energie

Konsultation zur Überwachung und Meldung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge (abgeschlossen 20.07. - 28.10. 2016)

Konsultation zur Überarbeitung der Verordnung (EU) Nr. 443/2009 und der Verordnung (EU) Nr. 510/2011 zur Verringerung der CO2-Emissionen von leichten Nutzfahrzeugen. (abgeschlossen 20.07. - 28.10.)