Die EEB Jahreskonferenz 2016 in Österreich


ONLINE NACHLESE

Die internationale EEB Jahreskonferenz 2016 in Österreich

Eine Kooperation von European Environmental Bureau (EEB) und Umweltdachverband (UWD)

UWD EEB Logo

Der Konferenzbericht sowie Fotos, Videos und die Powerpoint-Präsentationen stehen ab sofort auf der Webseite der EEB-Jahreskonferenz 2016 zur Verfügung.

From Sustainability Talk to Policy Walk:

Stepping up EU Action on Climate, Biodiversity and Circular Economy

Die internationale Gemeinschaft hat sich mit der Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) und dem Klimaabkommen von Paris ambitionierte Ziele gesetzt. Auf diese Worte müssen nun Taten folgen - in Österreich wie auch in den übrigen Mitgliedstaaten der EU. Am 26.September diskutierten bei der diesjährigen EEB Jahreskonferenz in Wien Umweltorganisationen aus ganz Europa,  wie die vereinbarten Ziele durch konkrete Maßnahmen auf europäischer und nationaler Ebene umgesetzt werden können und sollen. Im Fokus der Diskussionen standen politische Strategien und deren Umsetzung in den Bereichen:

  • Eindämmung des Klimawandels
  • Schutz der Biodiversität und umweltgerechte Landwirtschaft
  • Förderung der Kreislaufwirtschaft

Die EEB Konferenz war zudem eine der ersten Gelegenheiten, Auswirkungen des Brexit-Votums auf die Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik in Europa zu diskutieren.


Über die EEB Jahreskonferenz

Die EEB Jahreskonferenz ist eine zentrale Netzwerk- und Informationsveranstaltung zur europäischen Umweltpolitik und zieht alljährlich Hunderte TeilnehmerInnen aus ganz Europa an. Hochrangige VertreterInnen aus Politik, organisierter Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft diskutieren aktuelle europaweite Entwicklungen und Umbrüche sowie deren Auswirkungen für Umweltpolitik- und Gesetzgebung. 2016 brachte das EEB seine Jahreskonferenz gemeinsam mit dem UWD erstmals nach Österreich. Es war ein besonderes Anliegen der VeranstalterInnen, den Standort Wien zu nutzen, um Umweltorganisationen und BürgerInneninitiativen in Zentral- und Osteuropa zu mobilisieren und ihnen bei der Vernetzung zu helfen.

Das EEB mit Sitz in Brüssel ist Dachverband von mehr als 150 Umwelt- und Naturschutzorganisationen in ganz Europa, darunter auch der UWD, der seinerseits überparteiliche Plattform für 37  Umwelt- und Naturschutzorganisationen in ganz Österreich ist. 


TeilnehmerInnen der EEB Jahreskonferenz 2016

  • VertreterInnen von Umweltorganisationen und anderen Organisationen der Zivilgesellschaft
  • VertreterInnen von BürgerInneninitiativen
  • Politische EntscheidungsträgerInnen
  • VertreterInnen öffentlicher Institutionen
  • VertreterInnen aus Industrie und Wirtschaft
  • WissenschafterInnen
  • StundentInnen

Die Liste der KonferenzteilnehmerInnen finden Sie im Konferenzbericht.

Die Konferenzsprache war Englisch.

Die Veranstaltung wurde nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings und Green Events ausgerichtet.

Life und LE Logo zusammen

 

EEB 2016 center

26. September 2016

MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst

Wien