Konsultationen

Was ist eine Konsultation?

Konsultation ist das lateinische Wort für Beratung. Die Europäische Kommission befragt die Öffentlichkeit in einer Konsultation, wenn eine neue politische Initiative oder eine Überarbeitung bestehender Rechtsvorschriften ansteht.

In öffentlichen Konsultationen können Private, Unternehmen und Organisationen mit Fachwissen und Erfahrungen über ein bestimmtes Thema wertvolle Hinweise für die Erarbeitung eines Vorschlags geben, bevor dieser zur Erörterung und Annahme an das Europäische Parlament und an den Rat weitergeleitet wird.

Der Konsultationszeitraum erstreckt sich über mindestens zwölf Wochen.


Chemie und Nanotechnologie

Schädliche Chemikalien – endokrine Disruptoren, Überprüfung der EU-Vorschriften
(anstehend, zweites Quartal 2020)


Kreislaufwirtschaft

Europäische Partnerschaft für ein kreislauforientiertes biobasiertes Europa
(Programm „Horizont Europa“) (offen, 30.7.2019 - 27.8.2019)


Klima & Energie


Transeuropäische Energieinfrastruktur – Bewertung der EU-Strategie (anstehend, erstes Quartal 2020)

Natur & Biodiversität

EU farm policy – evaluation of its impact on habitats, landscapes and biodiversity (anstehend, erstes Quartal 2020)


Landwirtschaft

EU animal welfare strategy (2012-15) – evaluation (anstehend, viertes Quartal 2019)

EU farm policy – evaluation of its impact on habitats, landscapes and biodiversity
(anstehend, erstes Quartal 2020)

EU farm policy – evaluation of its impact on water
(anstehend, erstes Quartal 2020)

EU-Agrarpolitik – Auswirkungen auf die Gesellschaft und die Wirtschaft in ländlichen Gebieten
(anstehend, Drittes Quartal 2020)