10. Festveranstaltung Nachhaltigkeit Hochhalten

Bild 1

Abschlussevent der "Aktionstage Nachhaltigkeit" am 20. Oktober 2014

 Programm und Anmeldung

40 Jahre EEB

Bild 1

Konferenz "Europe at the crossroads: the challenge of environmental sustainability " in Brüssel vom 1.-2.12.2014

 Programm und Anmeldung

Die österreichischen Abgeordneten im Europäischen Parlament 2014-2019

Bild 1

Hier finden Sie alle aktuellen Kontaktinformationen zu den Büros in Brüssel, Straßburg und Österreich.

 Factsheet 5/14

Lehrgang SMART MEDIA STRATEGIES
Innovative Öffentlichkeitsarbeit für NGO-MitarbeiterInnen

Bild 1

5 geblockte Module über die Verwendung von Werkzeugen moderner Kommunikation.

 Lehrgang

AKTUELLE   EU-NEWS

Energie

Breiter Widerstand gegen EU-Förderungen für britisches Atomkraftwerk Hinkley Point

Die Entscheidung der EU-Kommission, die britischen Fördermaßnahmen für das Atomkraftwerk Hinkley Point als vereinbar mit EU-Recht zu bezeichnen, stößt nicht nur in Österreich auf scharfe Kritik.

15.10.2014

 weiter ...

Energie

Umweltorganisationen fordern verbindliche Ziele für Treibhausgasreduktion, Erneuerbare Energie und Energieeffizienz

„Nach dem Skandal um die Milliardensubventionen für das britische AKW Hinkley Point C torpediert die Fossil- und Atomlobby erneut die Energiewende“, kritisiert der Umweltdachverband in einer Pressemitteilung. Bei dem gestern, Dienstag, anberaumten ECOFIN-Rat in Luxemburg wurde auch die Klima- und Energiepolitik der EU für 2030 besprochen.

15.10.2014

 weiter ...

Energie

Bundesminister Rupprechter startet "Unternehmen Energiewende"

„Derzeit werden im Umweltsektor durch 170.000 Beschäftigte knapp 36 Milliarden Euro erwirtschaftet“, informiert das Umweltministerium in einer Pressemitteilung. Diese „grüne Kraft“ will Bundesminister Rupprechter für eine Initiative mit dem Titel „Unternehmen Energiewende“ nutzen. Er ruft die österreichische Wirtschaft auf, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen. Ziel der Initiative ist die Forcierung erneuerbarer Energieträger, weniger CO2-Ausstoß und mehr Energieeffizienz.

15.10.2014

 weiter ...

Konsumentenschutz

Bürgerinitiative: Bereits mehr als 600.000 Unterschriften gegen TTIP und CETA

Nachdem die EU-Kommission die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA nicht zugelassen hat, haben sich die OrganisatorInnen für eine selbst organisierte Bürgerinitiative entschieden. Innerhalb kürzester Zeit haben bereits mehr als 600.000 Menschen die Initiative unterschrieben. Hinter der Initiative stehen knapp 150 Organisationen aus 18 EU-Mitgliedsländern.

15.10.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

Vegucation: EU-Projekt fördert vegetarische gastronomische Berufsausbildung

Das von der EU geförderte Projekt Vegucation reagiert auf den dringenden Bedarf nach einer europaweiten gastronomischen Berufsausbildung, die auf das Gebiet der pflanzlich-basierten Kochkunst spezialisiert ist.

15.10.2014

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

WWF: Living Planet Report 2014 dokumentiert großen Artenverlust

In den letzten 40 Jahren sind 52 Prozent der Arten verloren gegangen, schreibt der WWF im neuen Weltzustandsbericht „Living Planet Report 2014“, der alle zwei Jahre veröffentlicht wird.

15.10.2014

 weiter ...

Europäische Institutionen

Anträge auf Zugang zu Kommissionsdokumenten auf Höchststand

Laut dem jüngsten Bericht über den Zugang der Öffentlichkeit zu Dokumenten hat die Europäische Kommission 2013 mehr Anträge auf Zugang zu Dokumenten bearbeitet als jemals zuvor. Es wurden 6.525 Anträge gestellt, ein Anstieg um 8,5 % gegenüber den 6.014 Anträgen im Jahre 2012. Als die derzeit geltenden Vorschriften 2001 in Kraft traten, wurden lediglich 450 Anträge gestellt. Die Kommission bearbeitet rund doppelt so viele Anträge wie der Rat und das Europäische Parlament zusammen und gewährt in mehr als vier von fünf Fällen Akteneinsicht.

15.10.2014

 weiter ...

Europäische Institutionen

Bratusek fällt durch, Juncker muss nachbessern

Die Fachausschüsse des Europaparlaments haben am 8. Oktober 2014 der Slowenin Alenka Bratusek als Kommissions-Vizepräsidentin für die Energieunion eine Absage erteilt. Nun ist Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Zug, nachzubessern.

15.10.2014

 weiter ...

Chemie & Nanotechnologie

Neuartige Lebensmittel: Innovation oder Gesundheitsrisiko?

Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments diskutierte am Montag, den 13. Oktober 2014, einen Berichtsentwurf über neuartige Lebensmittel. Ziel der Verordnung ist es, neuartige Lebensmittel zu definieren und die Autorisierung von Lebensmitteln zu vereinfachen.

15.10.2014

 weiter ...

Gentechnik

Syngenta: 130 Millionen wegen Gentechnik-Verunreinigung gefordert

„Ein weiteres Agrarhandelsunternehmen hat den Gentechnik-Konzern Syngenta verklagt und verlangt Schadensersatz“, schreibt der Informationsdienst Gentechnik. „Zusammen sei ihnen über 130 Millionen Dollar entgangen, so Trans Coastal Supply und Cargill, weil Syngenta genmodifizierten Mais an US-Farmer verkaufte, ohne dafür zu sorgen, dass deren Ernte auch nach China geliefert werden kann.“

15.10.2014

 weiter ...

Newsletter abonnieren

  
Lebensministerium
European Enviromental Bureau  EU Infothek   Entwicklungshilfeklub
Die Expertinnnendatenbank    Respekt.net - die Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement der Zivilgesellschaft    Ökoportal    Österreichische Public Affairs Vereinigung