Veranstaltungstipp: 3. Internationale Konferenz Wachstum im Wandel

Bild 1

AN GRENZEN WACHSEN - Leben in der Transformationsgesellschaft
22.-24. Februar 2016, Wirtschaftsuniversität Wien

 weitere Informationen

Veranstaltung der Allianz Klimagerechtigkeit: Von den Verhandlungen zu Handlungen

Bild 1

Europäische Aufgaben aus dem Klimavertrag von Paris, 11. Februar, 15.00 - 17.00 Uhr, Haus der EU, Wien

 Einladung und Programm

AKW Hinkley Point C - Österreich klagt gegen die Europäische Kommission

Bild 1

Nuklearpolitik rotweißrot: Warum Österreich sich querlegt und Schützenhilfe bekommt. Ein Bericht von Andreas Molin/BMLFUW.

 zum Artikel
 umwelt aktuell des DNR 02.2016

Filmtipp: Thank you for calling

Bild 1

Wie gefährlich ist Ihr Mobiltelefon? Warum die Forschung bisher kaum in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist. Kinostart ab 19.2.

 Filmladen

AKTUELLE   EU-NEWS

Energie

AKW Hinkley Point C: Zulässigkeit staatlichen Beihilfe strittig

Andreas Molin vom österreichischen Umweltministerium legt in einem Artikel für die Februar-Ausgabe der Zeitschrift „umwelt aktuell“ dar, weshalb sich Österreich entschlossen hat in Bezug auf die staatlichen Beihilfen des Vereinigten Königsreiches für das AKW Hinkley Point C eine Klage gegen die Europäische Kommission einzureichen. Der Artikel mit dem Titel „Österreich klagt gegen die Europäische Kommission“ steht online auf der Webseite des EU-Umweltbüros zur Verfügung.

10.02.2016

 weiter ...

Tierschutz

EU-Konsultation über Alternativen zu Tierversuchen

Die EU-Kommission hat eine öffentliche Konsultation über Alternativen zu Tierversuchen gestartet. Interessierte EU-BürgerInnen können noch bis zum 11. März 2016 daran teilnehmen.

10.02.2016

 weiter ...

Wasser

14 Länder beschließen Donaudeklaration 2016

Hochrangige VertreterInnen von 14 Donauländern und der EU-Kommission haben am 9. Februar 2016 in Wien die Donaudeklaration 2016 angenommen. Inhalt der Deklaration sind konkrete Maßnahmen zum Schutz der Donau und ihrer Nebenflüsse.

10.02.2016

 weiter ...

Natur und Biodiversität

EU-Parlament stimmt für Erhalt der Naturschutzrichtlinien

Das Europäische Parlament stimmt für die Beibehaltung und bessere Umsetzung der bestehenden EU-Naturschutzrichtlinien. Am 2. Februar 2016 hat es mit 592 zu 52 Stimmen einen Bericht verabschiedet, in dem es die EU-Kommission auffordert, sich durch verbesserte Maßnahmen und finanzielle Mittel für die Umsetzung der bestehenden Naturschutzrichtlinien einzusetzen, statt diese im Rahmen der Initiative zur besseren Rechtsetzung zu überarbeiten.

10.02.2016

 weiter ...

Landwirtschaft

Keine Milch nach Übersee

2014 hat die Europäische Union - nach Neuseeland - weltweit am meisten Milcherzeugnisse exportiert. Doch obwohl europäische MilchbäuerInnen nicht von ihren Produkten leben können, setzt die EU weiter auf die Ausfuhr.

10.02.2016

 weiter ...

Nachhaltigkeit und Ressourcen

Urban Future Konferenz in Graz vom 2.-3. März 2016

Vom 2.-3. März 2016 findet in Graz die Urban Future-Konferenz statt, die größte Veranstaltung für nachhaltige Städte. Zwei Tage lang tauschen sich Spezialisten und Entscheider aus hunderten Städten untereinander und mit Unternehmen über umgesetzte Projekte, Herausforderungen, Best Practices und geplante Vorhaben aus.

10.02.2016

 weiter ...

Chemie & Nanotechnologie

Ellen-MacArthur-Stiftung: Neue Kunststoffwirtschaft: Die Zukunft von Kunststoffen neu denken

Eine neue Studie der Ellen-MacArthur-Stiftung beschäftigt sich mit der Zukunft von Kunststoffen. Biokunststoffe würden dabei eine wesentliche Rolle bei der Entkoppelung der Wirtschaft von fossilen Ressourcen spielen und helfen, dem Boden wichtige Nährstoffe zurückzugeben.

10.02.2016

 weiter ...

Energie

Knapp 100 neue Windräder in Niederösterreich

Mit dem Ausbau von 288 MW Windkraftleistung im Jahr 2015 konnte der Windkraftausbau in Niederösterreich stabil fortgesetzt werden. Durch die extremen Verwerfungen am Strommarkt gäbe es aber bereits fertig genehmigte Projekte ohne Umsetzungsperspektive, kritisiert Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft.

10.02.2016

 weiter ...

Konsumentenschutz

EU-Ombudsfrau: Experten-Auswahl muss transparenter werden

Die EU-Ombudsfrau Emily O’Reilly fordert die EU-Kommission in einem Ende Jänner 2016 veröffentlichten Bericht dazu auf, die Auswahl von Experten transparenter zu machen. Rund 800 ExpertInnen werden von der EU-Kommission beschäftigt.

10.02.2016

 weiter ...

Konsumentenschutz

EU-Abgeordnete stimmen über Empfehlungen zu TiSA-Verhandlungen ab

Am heutigen Mittwoch, den 3. Februar 2016, stimmen die EU-Abgeordneten über ihre Empfehlungen zu den laufenden Verhandlungen über das Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen (TiSA) ab. TiSA wird derzeit von 23 Mitgliedern der Welthandelsorganisation (WTO), unter anderem der EU, verhandelt. Mit TiSA sollen Märkte geöffnet und die Regelungen in verschiedenen Bereichen des Dienstleistungssektors verbessert werden.

03.02.2016

 weiter ...

Newsletter abonnieren

  
Lebensministerium
European Enviromental Bureau  EU Infothek   Entwicklungshilfeklub
Die Expertinnnendatenbank    Respekt.net - die Plattform für gesellschaftspolitisches Engagement der Zivilgesellschaft    Ökoportal    Österreichische Public Affairs Vereinigung