8. Internationler Großwärmepumpen-Kongress

Dem großen Potenzial der Wärmepumpentechnologie für die Dekarbonisierung, Steigerung der Energieeffizienz und Senkung der Betriebs- und Energiekosten widmet sich der 8. Internationale Großwärmepumpen-Kongress, der im Wörthersee-Kongresszelt beim Schaukraftwerk Forstsee stattfindet.

Der Kongress startet um 9 Uhr und spannt den Bogen von Mega-Wärmepumpen für Wärmeerzeugung und Rückverstromung, Potenziale für die Dekarbonisierung der Fernwärme, über die Nutzung von Prozess- und Abwärme sowie Kaskadenlösungen für den mehrgeschossigen Wohn- und Siedlungsbau.

„Im Rahmen des Großwärmepumpen-Kongresses zeigen wir Lösungen und Möglichkeiten, wie Fernwärme, mehrgeschossige und großvolumige Wohnbauten, öffentliche und soziale Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser, Bildungseinrichtungen, Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen uvm.), Gewerbe- und Industriebetriebe mit dem Einsatz der Wärmepumpen-Technologie ihre Energie- und Betriebskosten senken können und aktiv zur Erreichung unserer Klimazielebeitragen können.“ betont Verbandspräsident Freimüller.

 

Kosten: siehe Webseite

Schaukraftwerk Forstsee, Saag 15
9220 Techeslberg am Wörthersee
Kärnten