„Grüne Erholung“: EU stockt Finanzierung für integrierte Projekte auf

26. Feb 21

Diese im Vergleich zum Vorjahr um 20% erhöhte Finanzierung soll entsprechend der Ankündigung der Europäischen Kommission von letzter Woche Mittwoch einen wesentlichen Beitrag zu der „grünen Erholung“ von der Corona-Pandemie leisten. Neue und erhöhte LIFE-Mittel werden zwölf große Umwelt- und Klimaprojekte in elf Mitgliedstaaten gefördert. Damit sollen Belgien, Deutschland, Irland, Frankreich, Ungarn, Italien, Lettland, den Niederlanden, Polen, Portugal und die Slowakei unterstützt werden, ihre grünen Ziele zu erreichen.

„Um den Europäischen Green Deal umzusetzen, müssen wir damit beginnen, die beispiellosen Ressourcen, die für den grünen Übergang Europas zur Verfügung stehen, in unserem langfristigen Haushalts- und Sanierungsfonds zu mobilisieren“, sagte der geschäftsführende Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans.

Integrierte LIFE-Projekte wurden eingeführt, um es den gesetzlichen Behörden in den EU-Mitgliedstaaten zu ermöglichen, die Umwelt- und Klimagesetzgebung in vollem Umfang umzusetzen. Diese Projekte unterstützen konkrete Maßnahmen zum Schutz der Umwelt, zur Wiederherstellung der Natur und zur Förderung der biologischen Vielfalt. Integrierte Projekte sollen die Lebensqualität der Bürger*innen verbessern, indem sie den Mitgliedstaaten helfen, die EU-Rechtsvorschriften in sechs Bereichen einzuhalten: Natur, Wasser, Luft, Abfall, Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel. Sie unterstützen Pläne, die erforderlich sind, um die Umwelt- und Klimagesetze koordiniert und in großem territorialem Maßstab umzusetzen.

Durch integrierte Projekte werden Pläne, Programme und Strategien finanziert, die auf regionaler, multiregionaler oder nationaler Ebene entwickelt wurden. Integrierte Projekte ermöglichen es den Mitgliedstaaten, andere EU-Finanzierungsquellen zu nutzen, darunter Agrar-, Struktur-, Regional- und Forschungsfonds sowie nationale Fonds und Investitionen des Privatsektors. Diese Investition soll Ländern und Regionen bei der Bewältigung der Klima- und Biodiversitätskrise sowie beim Aufbau einer gerechten und nachhaltigen Zukunft helfen.

LIFE-Programm

Das LIFE-Programm ist das Finanzierungsinstrument der EU für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen. Es läuft seit 1992 und hat mehr als 5.500 Projekte in der EU und in Nicht-EU-Ländern kofinanziert. Derzeit laufen rund 1.100 Projekte. Das Budget für den Zeitraum 2014 bis 2020 wurde auf 3,4 Milliarden EUR festgelegt. Die politische Einigung über den langfristigen EU-Haushalt 2021 bis 2027 sieht für das LIFE-Programm aktuelle Gelder in der Höhe von 5,4 Milliarden Euro vor, was einer Steigerung von fast 60% entspricht.

EU-Kommission

LIFE programme

LIFE Integrated Projects

European Green Deal (Seite der EU-Kommission)